DAS IST KEIN SPAß! HIER WIRD HART GEARBEITET!

26.03.2008

Wahlen auf gut Glück

Herzlich Willkommen, es ist mal wieder Zeit für die Polit-Schule.

In der SPD wird schon seit längerem über die sogenannten K-Frage diskutiert. Also bloß intern bzw. bloß extern. Also eigentlich überall, aber überall inoffiziell und aus Versehen und wie immer ohne nachzudenken.

Ein sehr lehrreiches Zitaz kommt dazu von SPD-Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse:

"Der Kandidat, den die Partei will, muss nicht unbedingt der sein, den die
Deutschen als Bundeskanzler wollen."
Wie wahr, wie wahr. Ein weiterer Beleg dafür, dass die SPD gar nicht gewinnen will. So oder so ähnlich muss auch die Taktik der CDU/CSU im Jahr 2002 mit Edmund Stoiber gewesen sein.

1 Kommentare:

Anonymous Novem meinte...

Naja, dass die Parteien nich immer das wollen was die Deutschen wollen is ja sowieso nichts neues, also jetzt mal ganz allgemein gesprochen ne?^^

27 März, 2008 00:25

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite