DAS IST KEIN SPAß! HIER WIRD HART GEARBEITET!

05.02.2008

¿Qué?

Heute ist es also so weit. Kommando zurück! Der Sender Vox zeigt eine neue Doku-Serie. Man könnte auch von einem Spin-Off sprechen, denn bei der Doku stehen Die Rückwanderer im Mittelpunkt. Was sind Rückwanderer? Das sind die Menschen, die vermutlich vor einem Jahr mit Kabel 1, Vox oder RTL freiwillig ins Ausland gewandert sind und dort relativ schnell feststellten: Oh scheiße, die sprechen in Paraguay ja gar kein Deutsch und ich kann auch überhaupt kein Wort Spanisch.
Tja, es ist doch nur gut, dass es jetzt auch diese soziale Einrichtung gibt: Vox, sei Dank! Dumme Menschen, die die Globalisierungskräfte überschätzen kommen zurück.
Mein Lieblingsfall ist dieser: ein arbeitsloser Hartz-IV-Empfänger und seine moppelige Frau wollen auf Mallorca ein neues Leben beginnen - prima. Er, der seit 10 Jahren nicht mehr als Koch angestellt war, möchte nun wieder dieser Tätigkeit nachgehen und sucht eine Stelle. Ist ja gar nicht so schlecht. Bei der Vorstellung seiner Kochkünste verdreht die Besitzerin mit deutschen Vorfahren die Augen. Dank der Kameras von Kabel 1 oder so darf er die Probezeit nutzen, um zu zeigen was er kann. Dumm nur, dass die Kollegene keinen Fatzen Deutsch können und er selbstverständlich keinen Fatzen Spanisch, geschweige denn Englisch. Da er außerdem schlecht kocht muss er den Job nach kurzer Zeit aufgeben.
Seine Frau sieht es übrigens nicht ein sich eine Arbeit zu suchen, dafür sei schon ihr Mann zuständig. Sie ist für, ähm, ähm, ja genau, für den Haushalt eingeteilt - glaube ich.
Ich weiß jetzt nicht was aus diesem entzückend-untalentierten Päärchen geworden ist, aber vermutlich nicht sehr viel - eventuell dürfen sie beim Außenministerium als schlechtes Beispiel auftreten.
Noch ein Tipp für alle Rückwanderer: In Deutschland spricht man immer noch Deutsch, sollte dies also beherrschen.

1 Kommentare:

Anonymous Novem meinte...

Achja, ich lach auch immer wieder gern über die lustigen Auswanderer, die denken, wenn ichs hier zu nichts bring, dann woanders. Ich frag mich echt, wie solche Menschen denken, vielleicht gar nich?
Ich mein, wenn mans hier nich schafft in seiner Muttersprache und seinem Vaterland sich n Job zu besorgen und n Leben aufzubauen, warum sollte man es dann in nem Land schaffen, dessen Kultur sowie Sprachen einem völlig unbekannt sind?
Ich verstehs einfach nich.

05 Februar, 2008 20:14

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite