DAS IST KEIN SPAß! HIER WIRD HART GEARBEITET!

15.04.2008

"Alles klar und alles bestens" FRAGEZEICHEN

Auch die SPD hat jetzt eine Entscheidung zur Bahnprivatisierung gefällt. Demnach sollen nur 24,9 Prozent bei einem Börsengang privatisiert werden. Damit hat die SPD ihre eigenen Umfragewerte eingeholt - Respekt.

Auf dem Parteitag in Hamburg beschlossen die Sozialdemokraten noch, dass nur eine Volksaktie infrage kommt. Doch jetzt ist das wohl nicht mehr so wichtig und das Verkehrsnetz darf ruhig vernachlässigt werden. Politiker sind übrigens der Meinung, das würde nicht geschehen.

Also eigentlich haben Politiker schon Humor.

Kurt Beck sagte auf Nachfrage übrigens:

"Alles klar und alles bestens."

Dabei wird es sich wohl kaum um Politisches gehandelt haben. Eher um Merkels Dekolleté.

An dieser Stelle veröffentliche ich noch kurz ein Telefonat, das die Redaktion soeben mit einem der Ganzlinken Oskar Lafontaine führte. Auf die Frage was er von dem Beschluss der SPD hält schrie er in den Hörer:
"Juuuuuhhhhuuuuuuuhhh!!!!"
Gratulation.

1 Kommentare:

Anonymous Novem meinte...

Tja, dann können wir uns ja auf Preiserhöhungen im öffentlichen Nahverkehr einstellen, irgendwer muss das ja bezahlen, oh Preiserhöhungen hätte es sowieso gegeben, gibts ja immer, fast täglich sogar XD

15 April, 2008 19:58

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite