DAS IST KEIN SPAß! HIER WIRD HART GEARBEITET!

09.07.2008

Ick mack eine Currywurst without curry

Barack Obama möchte am 24. Juli in Berlin vor dem Brandenburger Tor eine Rede halten. Und wie das in Deutschland so ist, blasen sich alle eher unwichtigen und eher nicht so unwichtigen Menschen auf und hauen ihre Meinung raus, die keinen interessiert. Im Grunde also das, was ich hier täglich mache.
Angela Merkel sieht keinen Grund dafür. Sie hat nur "begrenztes Verständnis" für das Thema Politik, oder gehts noch um Obama?
"Für die Bundeskanzlerin scheidet es aus, im Ausland Wahlkampf zu machen."
, so der Vize-Regierungssprecher Thomas Steg weiter. Kein deutscher Kandidat käme «auf die Idee», die National Mall in Washington oder den Roten Platz in Moskau «für Kundgebungen zu nutzen».
Kein ausländischer Bürger käme auf die Idee solche Kundgebungen von deutschen Kandidaten zu besuchen.
Hat Merkel schon eine Rede vor dem Brandenburger Tor gehalten? Die Frau wird jetzt doch nicht beleidigt sein.
Unsere Bundeskanzlerin ist eben stets um die amerikanischen Beziehungen bemüht.

Wir haben hier schon ein paar Sätze aus der geplanten Rede veröffentlicht, die Obama sagen wird.

"Ick mack Deutschland"

"Yes, we can! I believe in."

"Ick liebe you Bonn! ... Äh Berlin!"

"I'm terrible sorry for our fucking George Bush."

"Who the fuck is Hillary Clinton!?"

1 Kommentare:

Anonymous Novem meinte...

Die is nur neidisch, weil er von denen die er Vertritt auch gemocht wird -.-

10 Juli, 2008 00:37

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite